top of page
  • Thea Wulff

#93 Meine Planung

Aktualisiert: 23. Dez. 2023

Wie Jahr, Monat, Woche und Tag plane



Podcast hören:



Letzte Folge in diesem Jahr und auch Abschluss der kleinen vierteiligen Reihe zum Thema Planung:  Heute erzähle ich Dir ausführlich, wie ich meine Monate, Wochen und den Tag plane. Als Inspiration für die Entwicklung Deiner eigenen Planungsroutine.


Ich plane...


… sehr umfangreich, in mehreren Systemen und teilweise mit Doppellungen. Weil: 


  • es mir Spaß macht.

  • es mich zwingt, mich immer wieder neu mit meinen Plänen auseinanderzusetzen und eigene Pläne zu hinterfragen.

  • es mir Sicherheit und Orientierung - gerade bei Unvorhersehbarem oder Krisen- gibt.

  • weil „doppelt besser hält“ und mir eventuelle Planungsfehler so besser auffallen.


… mal so und mal so. Weil: 


  • ich mir gern neue Systeme ausdenke und neue Dinge ausprobiere.

  • sich mein Planungssystem meinem Leben anpassen muss - nicht umgekehrt.

  • jedes System sich immer wieder ändern darf.


… immer nach zwei Grundregeln: 


  • Jeder Plan von groß nach klein. von grob nach fein. Ich muss erst definieren, wo es langfristig hingehen soll, bevor ich den kurzen Sprint angehe. 

  • Ein Tag pro Woche bleibt frei von Plänen. 

… jedes Jahr, jeden Monat, jede Woche und (fast) jeden Tag. 


Und nicht vergessen:


Ein guter Plan ist kein Drehbuch. Ein guter Plan ist ein Leuchtturm.  Er gibt Dir Orientierung & Sicherheit, macht wichtige Dinge sichtbar und hilft Dir in stürmischen Zeiten die richtigen Kurskorrekturen vorzunehmen. 


Für meine Planungsroutine nutze ich meinen digitalen Kalender und einen Leuchtturm-Wochenplaner: https://www.leuchtturm1917.de/wochenkalender-und-notizbuch-deutsch.html


Meine Planungsroutine



  • Phase 1: Jahresplanung bestehend aus Rollenfrühjahrsputz (Episode 90) und der grundsätzlichen Jahresplanung (Episode 91).

  • Phase 2 (die meist schon früher startet): Sperrtermine (Urlaube etc.) und feststehende Termine fürs nächste Jahr eintragen

  • Phase 3: Aus allen Ideen, Träumen, Vorhaben konkrete Ziele und Projekte ableiten (Episode 92)



Und dann geht's munter weiter: Alle Projekte und Aufgaben des Jahres auf zwölf Monate verteilen:


Jeden Monat: Alle Aufgaben und Projekte eines Monats auf jeweils vier Wochen verteilen:


Jede Woche: Dann verteile ich alle Aufgaben und Projekte einer Woche auf die jeweiligen Tage und erst dann plane ich den jeweiligen Tag - meist mit meiner Vorlage für den Tagesplan: https://www.teatime.berlin/post/der-fast-perfekte-plan


Weiterführende Episoden und Artikel, auf die ich mich in der Folge beziehe: 


Vorlage „Der perfekte Tagesplan“: https://www.teatime.berlin/post/der-fast-perfekte-plan


Ich freu mich über Sternchen bei iTunes , Panoptikum oder Spotify, Kommentare hier direkt unter dem Artikel, auf LinkedIn oder Youtube und natürlich Eure vielen Emails.





Podcast hören:


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page